Restless legs Syndrom

KONTAKT | IMPRESSUM

Schwerpunkte


header_nfzb_Heike-Koenig-03a
© Heike König

Restless legs Syndrom

Schätzungsweise 5% der Bevölkerung und mehr als 10% der über 65-jährigen Menschen leiden unter einem Restless legs Syndrom (RLS). Quälende Missempfindungen vor allem in den Beinen in Ruhe und in Entspannungssituationen, überwiegend nachts auftretend und mit chronischen Schlafstörungen und erhöhter Tagesmüdigkeit verbunden, bewirken bei Betroffenen einen erheblichen Leidensdruck. Dennoch vergehen oft Jahre, bis die richtige Diagnose gestellt und mit wirksamen Behandlungsmaßnahmen geholfen wird.

Aus den genannten Gründen ist RLS in die Reihe der Praxisschwerpunkte des Neurologischen Facharztzentrums Berlin aufgenommen worden.

Eingehende Erhebung der Anamnese, Ausschluss anderer zugrunde liegender Störungen und eventuell ambulante Schlafanalyse ermöglichen eine exakte Diagnose.


weitere Links:
restless-legs.org